header19.jpg

 

Kreative Klänge im Musikunterricht der 4. Klasse: Der selbstgebaute Regenmacher

Im Musikunterricht wurde es diesmal besonders handwerklich und kreativ. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Aufgabe, ihre eigenen Musikinstrumente zu basteln. Die Ergebnisse waren beeindruckend.

Aus einfachen Materialien wie Papprollen, Reis und buntem Papier entstanden faszinierende Klangkunstwerke. Die Schülerinnen und Schüler gestalteten ihre Regenmacher mit viel Liebe zum Detail und Fantasie. Der eigentliche Zauber offenbarte sich, als die Instrumente zum Einsatz kamen. Die Regenmacher erzeugten Klänge, die an sanften Regen erinnerten. Die Schülerinnen und Schüler experimentierten mit unterschiedlichen Rhythmen und Dynamiken, wodurch eine regelrechte Klanglandschaft entstand.

Mit stolzen Gesichtern präsentierten die jungen Musiker ihr geschaffenes Kunstwerk. Das kreative Projekt verband handwerkliches Geschick mit musikalischem Ausdruck und brachte jede Menge Spaß. (SaSch)